Lymphdrainage

"Die Lymphe, das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbetrieb.‘‘
Thomas Mann in ,, Der Zauberberg.“


Problematisch wird es nur, wenn es zu einer Störung im „Lymphbetrieb“ kommt. Dann nämlich, wenn sich ein Lymphödem bildet, meist ein geschwollener Arm oder geschwollene Beine.
Dies kann Folge einer OP sein, bei der Lymphknoten entnommen wurden, z.B. nach einer Brustkrebsbehandlung. Aber auch ohne Fremdeinwirkung kann es zum Versagen oder Teilversagen des Lymphsystems kommen.
Hier können unsere speziell ausgebildeten Lymphdrainagetherapeuten helfen. Durch komplexe physikalische Entstauungstherapie zu der auch die Lymphdrainage gehört. Hierbei wird vom linken Venenwinkel begonnen die Lmphbahnen entstaut. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Regionen gelegt, in denen viele Lymphknoten vorhanden sind. In Kombination mit Kompression, durch Kompressions-Bandagierung, die unsere Experten anlegen, kann viel erreicht werden.
Eine oft unterschätzte Komponente im Kampf gegen Lymphödeme ist die Bewegungstherapie. Vom „Öffnen“ des Zwerchfells durch Muskellängentraining, bis zum klassischen Kräftigen der Extremitäten, helfen unsere Experten Ihnen weiter, um die Muskelgelenkpumpen wieder anzukurbeln. 

Massage

Selbstverständlich bieten wir unseren Klassiker an: Seit 1977 klassische Massagetherapie. Bei Verspannungen jeglicher Art anzuwenden. Im Laufe der Jahre haben sich noch Hot-Stone und Fußreflexzonenmassage dazugesellt. Wenn Sie sich oder anderen Mal etwas Gutes tun wollen, schauen Sie sich unser vielfältiges Gutscheinangebot an.

Gesundheitszentrum Reinecke GmbH & Co. KG
© 2019